Der Beruf des Lkw-Fahrers

Verantwortlichkeiten von Lkw Fahrern :

Der LKW-Fahrer überwacht den Transport der ihm anvertrauten Güter von der Abfahrt bis zur Ankunft am Zielort! Seine Hauptaufgaben sind :

  • Abfahrts- und Ankunftszeiten und Fristen einzuhalten. Laden und entladen der Waren.
  • Sicherstellen, dass die Güter ordnungsgemäß gegurtet sind und dass die Qualität und Unversehrtheit der Waren während des Transports erhalten bleibt.
  • Sicheres und ordnungsgemäßes Fahren unter Beachtung der Vorschriften und anderer Verkehrsteilnehmer, umweltbewusstes Fahren.
  • Überprüfung des guten Zustands der Fahrzeuge.
  • Transportdokumente korrekt ausfüllen.
  • Übergabe der Transportdokumente an die Dispatcher und an unsere Kunden.
  • Regelmäßiges Herunterladen der Fahrtenschreiberdaten.
  • Information der Werkstatt über vorzusehende Reparaturen.
  • Je nach Fall Prüfung der Kühlaggregate und Überwachung der Temperatur während des Transports.

Unsere Lkw-Fahrer sind auch unsere „Botschafter“ bei unseren Kunden und tragen so dazu bei, ein gutes Image unseres Unternehmens zu vermitteln.

Das Gehalt eines Lkw-Fahrers  

Das Gehalt eines Lkw-Fahrers ist aus mehreren Gründen attraktiv:

  • Evolutionäre Vergütungspolitik
  • Lohnzuschläge, die durch Nachtstunden, Wochenendstunden und Reisekosten entstehen.

Werden Sie Lkw-Fahrer bei Arthur Welter!

unsere Stellenangebote konsultieren

Ausbildung zum Lkw-Fahrer 

Es gibt verschiedene Arten von Führerscheinen für das Führen von Lastkraftwagen, sie werden als C-Führerschein oder Gruppe C-Führerschein bezeichnet.

Die C-Fahrerlaubnis:

Sie erlaubt das Fahren von Einzelfahrzeugen mit einem zulässigen Gewicht von mehr als 3,5 Tonnen und maximal 9 Sitzplätzen. Erlaubt ist auch das Ziehen eines Anhängers mit einer zulässigen Gesamtmasse von höchstens 750 kg.

Die CE-Fahrerlaubnis:

Sie gestattet das Führen einer Fahrzeugkombination, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse C und einem Anhänger oder Auflieger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg besteht.

Die C1-Fahrerlaubnis:

Sie erlaubt das Führen von Kraftfahrzeugen mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 Tonnen, aber nicht mehr als 7,5 Tonnen und mit maximal 9 Sitzen. Es ist auch erlaubt, einen Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von höchstens 750 kg zu ziehen.

Die C1E Faherlaubnis:

Sie erlaubt das Führen einer Fahrzeugkombination, bei der das Zugfahrzeug zur Klasse C1 gehört und bei der der Anhänger oder Auflieger 750 kg überschreiten darf, ohne 12 Tonnen zu überschreiten.

Erlangung einer C-Fahrerlaubnis:

Es gibt keine europäischen Regelungen zur Fahrerausbildung für die C-Lizenz, aber die Europäische Union setzt die folgenden Mindeststandards:

Bestehen einer Fahrprüfung, die aus einer theoretischen und einer praktischen Prüfung besteht.
Die Prüfer, die die Prüfungen durchführen, müssen eine Grundqualifikation erworben haben, sich einer periodischen Beurteilung unterziehen und regelmäßig geschult werden.

Zur Vorbereitung auf eine C-Lizenz empfehlen wir Ihnen daher, die in Ihrem Wohnsitzland geltenden Vorschriften zu prüfen.

Andere Ausbildungskurse:

Berufskraftfahrer, die im Güterverkehr tätig sind, müssen über eine Grund- und Weiterbildung sowie über die obligatorische Fortbildung (FCO) verfügen, entweder durch Vorlage einer gültigen Fahrerqualifizierungskarte (CQC) oder durch Anbringen des Codes 95 auf dem Führerschein.

Die von Arthur Welter beantragten Ausbildungskurse :

  • Inhaber einer C-Fahrerlaubnis.
  • Ein gültiges FCO haben.
  • Der Besitz einer ADR-Bescheinigung (internationale Beförderung von Gefahrgut) ist ein Plus.
  • Je nach Fall Kenntnisse für die Sicherheit der Luftfracht, den Transport von pharmazeutischen Produkten oder den Transport von Lebensmitteln erworben zu haben.

Welche Entwicklungsperspektiven bestehen für den Beruf des Lkw Fahrers?

Im Laufe seiner wird ein LKW-Fahrer die Möglichkeit haben, immer größere Lastkraftwagen zu fahren. Wenn er es wünscht, kann er sich auf eine bestimmte Transportart (z.B. Luftfracht) spezialisieren.

Ein erfahrener Berufskraftfahrer kann auch in Verwaltungs- oder Handelsabteilungen eingesetzt werden. Auch Sammelgutaufträge (Lagerarbeiter, Organisation/Kontrolle des Inhalts von Ladungen in Lagerhäusern) sind mögliche Entwicklungen.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.